Pepe-Coin explodiert fast 70 % in 24 Stunden – Was steckt hinter dem Meme-Coin?

Die Meme-Coin-Saison scheint angebrochen zu sein, denn aktuell können viele Token mit humoristischem Unterton besonders starke Zuflüsse erhalten. Dogecoin (DOGE) ist mit über 26 % in den letzten 24 Stunden im Plus, Shiba Inu (SHIB) sogar mit 34 %. Selbst der BONK-Token kann sich über unglaubliche 60 % Zuwachs innerhalb eines Tages erfreuen. Doch allen voran zeigt sich PEPE mit einem überraschend starken Wachstum, der die aktuelle Marktkapitalisierung der drittgrößten Meme-Kryptowährung auf fast 3 Milliarden US-Dollar angehoben hat. Doch wieso ist der Hype des Krypto-Tokens aktuell so stark und was bietet PEPE überhaupt den interessierten Krypto-Investoren?

Was steckt hinter der Kryptowährung Pepe?

Die Kryptowährung Pepe basiert auf dem viralen Internet-Meme “Pepe the Frog”, das bereits seit 2005 im World Wide Web in verschiedenen Ausführungen zu finden ist. Der Pepe-Coin selbst wurde allerdings erst im April 2023 auf den Markt gebracht und basiert als ERC-20-Token auf der Ethereum-Blockchain. Dabei ist wichtig festzuhalten, dass die Kryptowährung selbst in keinster Weise mit dem Erfinder des Froschs – Matt Furie – in Verbindung steht, sondern sich einzig und alleine auf das Internet-Meme bezieht. Wer allerdings genau hinter dem Meme-Coin steht, ist nicht bekannt, denn die Entwickler haben sich bisher nicht zu erkennen gegeben.

Klar ist allerdings, dass der PEPE-Token eine ungewöhnliche Herangehensweise gewählt hat, denn zum offiziellen Launch der Meme-Währung wurden sofort alle 420,69 Billionen Token auf den Markt gebracht. Gleichzeitig hat Pepe keinen wirklichen Nutzen und Sinn, außer der Tatsache, dass sich der Meme-Coin zum Spekulieren, zum Handeln und natürlich zum Sammeln eignet.

Das dürfte auch der Hauptgrund sein, warum der Krypto-Token derzeit starke Zuflüsse erfährt: Viele Anleger gehen davon aus, dass die spekulative Blase, in der sich der Meme-Coin aktuell befindet, noch lange nicht die maximale Größe erreicht hat. So spekulieren viele Händler darauf, dass der Preis weiter steigen wird und sie dadurch ebenfalls Gewinne erzielen können. Ob diese Rechnung allerdings am Ende aufgehen wird, ist schwer zu sagen. Klar ist jedoch, dass der Pepe Kurs zumindest im Augenblick schnell unerwartete Höhen erklimmen kann.

400 % Wachstum in einer Woche: Wo endet die wilde Fahrt für Pepe?

Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieses Artikels liegt Pepe alleine in den letzten 24 Stunden mit 73,62 % im Plus und wird zu einem Preis von 0,00000683 US-Dollar gehandelt. Damit kann der Meme-Coin den dritten Platz im Ranking der größten Meme-Kryptowährungen weiter behaupten und die eigene Marktkapitalisierung aktuell auf 2,9 Milliarden US-Dollar ausbauen. Der Abstand zum zweiten Platz (Shiba Inu) ist allerdings weit, denn mit einer Marktkapitalisierung von 15,7 Milliarden US-Dollar liegt dieser Meme-Coin noch in weiter Ferne.

Der PEPE Kurs der letzten 7 Tage (Quelle: CoinMarketCap)

Ein Blick auf den Kurs der vergangenen Woche zeigt allerdings, dass Pepe aktuell eine besonders starke Veränderung erlebt und signifikante Gewinne ermöglicht. So ist die Kryptowährung in den letzten 7 Tagen um 400 % gestiegen und konnte somit ihren Wert vervierfachen. Damit ist sie aktuell der am schnellsten wachsende Meme-Coin am Markt und definitiv ein Kandidat für alle Krypto-Anleger, die sich von FOMO beeinflussen lassen.

Wie unglaublich stark der Hype ist, zeigt auch eine weitere Metrik: In den vergangenen 24 Stunden hat der Pepe-Coin ein Handelsvolumen von über 3,1 Milliarden US-Dollar erlebt. Diese Werte wurden in diesem Zeitraum lediglich von Bitcoin (BTC) und Ethereum (ETH) übertroffen. Wie lange diese Rallye allerdings für PEPE anhalten kann, ist fraglich. Schließlich handelt es sich bei diesem Meme-Coin um ein reines Spekulationsobjekt und sobald die ersten Investoren beginnen, eigene Gewinne zu realisieren, könnte der Kurs genauso schnell fallen, wie er in den letzten Tagen gestiegen ist.

Aus diesem Grund setzen immer mehr Krypto-Anleger auch auf Meme-Token, die einen tatsächlichen Mehrwert bieten und nicht nur in einer Blase funktionieren können.

Sponge V2: Play-To-Earn-Videospiel und durchdachtes Marketing

Bei Sponge V2 ($SPONGEV2) handelt es sich um einen modernen Meme-Coin, der nicht nur einen tatsächlichen Nutzen bietet, sondern als Nachfolger einer erfolgreichen Kryptowährung ein hohes Potenzial mitbringen kann. So konnte bereits Sponge V1 als klassischer Meme-Token viele Anleger im Vorverkauf überzeugen und nach seinem offiziellen Launch sogar eine Wertsteigerung von 10.000 % erleben. Nun soll Sponge V2 in diese großen Fußstapfen treten, jedoch mit innovativen Ideen und neuen Möglichkeiten ein umfassenderes Ökosystem ermöglichen. Dazu gehört ein Play-To-Earn-Videospiel (P2E), das sich im Augenblick noch in der Entwicklung befindet und zum offiziellen Launch den $SPONGEV2-Token als Belohnung auszahlen wird.

Erfahre alles zum Sponge V2 Presale!

Darüber hinaus haben die Entwickler des Sponge V2 Projekts auch geplant, den Meme-Coin zum Release auf weiteren Trading-Plattformen anzubieten und so das Ökosystem zu stärken. Gleichzeitig wurde ein kreativer Weg gefunden, um den ersten $SPONGE-Token auch weiterhin relevant zu halten: Über das Stake-to-Bridge-Modell können Anleger im Presale den Sponge-Token im Staking-Pool anlegen und werden dafür mit Auszahlungen von $SPONGEV2-Token belohnt. Ein direkter Kauf von Sponge V2 ist nämlich gar nicht möglich, was eine äußerst ungewöhnliche Methode darstellt, die jedoch aufzugehen scheint. Denn bereits jetzt wurden über 14 Millionen US-Dollar an Kapital im Presale investiert.

Investiere jetzt in den $SPONGEV2-Token!

Investieren ist spekulativ. Bei der Anlage ist Ihr Kapital in Gefahr. Diese Website ist nicht für die Verwendung in Rechtsordnungen vorgesehen, in denen der beschriebene Handel oder die beschriebenen Investitionen verboten sind, und sollte nur von Personen und auf gesetzlich zulässige Weise verwendet werden. Ihre Investition ist in Ihrem Land oder Wohnsitzstaat möglicherweise nicht für den Anlegerschutz geeignet. Führen Sie daher Ihre eigene Due Diligence durch. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten. Zudem ist der Autor möglicherweise selbst in die Vermögenswerte investiert, wodurch ein Interessenkonflikt entstehen kann.


Posted

in

by

Tags:

Comments

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *